Mutterliebe nährt Kindergehirne

Wie oft hören wir in Beratungsgesprächen das von Zweifeln genährte Seufzen erschöpfter Eltern: Ob all die Mühen jemals fruchten werden!? Die vielen Stunden der Hausaufgabenbetreuung, das gemeinsame Üben, Durchdenken und gute Zureden – ganz zu schweigen von den Ausgaben für die Nachhilfe. Dabei neigen Eltern häufig dazu, den Erfolg ihrer Bemühungen zu sehr am kurzfristigen

Von |2017-07-22T00:17:56+00:006. Juni 2011|0 Kommentare

Bildung im Wandel – ein so informatives wie kurzweiliges Video

Das untenstehende Video ist ein absoluter Geheimtipp für alle, die am Thema Bildung, Schule, Lernen, Politik und Gesellschaft interessiert sind. Auf so originelle wie handwerklich verblüffende Art und Weise werden dort wichtige Zusammenhänge zeitlich und räumlich enorm verdichtet dargestellt. Es handelt sich um einen Crashkurs der anderen Art zum altbekannten Thema der heutigen Bildungsmisere. Sir

Von |2017-07-22T00:18:42+00:006. Juni 2011|0 Kommentare

Bayerische Schulpolitik zum Verzweifeln – und sie bewegt sich doch

Das Bayerische Staatsministerium für Unterricht und Kultus gibt ein kleines Heftchen heraus, das von den Schulen etwa vierteljährlich über die Kinder an die Eltern verteilt wird. Auf rund zwanzig Seiten klopft sich die Staatsregierung selber auf die Schultern und plaudert über dies und das. In der dritten Ausgabe 2011 findet sich auf Seite 11 eine

Von |2017-07-22T00:25:53+00:0021. Mai 2011|0 Kommentare

Leseaktion des BLLV für Jungen – Bücherkiste für Grundschulen

In einer aktuellen Pressemitteilung weist der Bayerische Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV) auf den bedenklichen Umstand hin, dass in Deutschland nur 20 Prozent der Jungen gerne lesen und dies auch freiwillig tun. Gleichzeitig bietet der Verband einen kleinen Beitrag zur Lösung dieses Problemes an, indem er bayerischen Schulen auf Antrag Lesekisten zur Verfügung stellt. Haben Sie

Von |2017-07-22T00:48:12+00:0027. April 2011|0 Kommentare

Und Schuld bist Du! – Über die Erziehung zur Verantwortlichkeit

Zu den bedeutsamen Erziehungszielen im Schulkindalter gehört die Entwicklung eines gesunden Verantwortungsgefühls. Verantwortlich handelnde Menschen sind daran zu erkennen, dass sie sich als kreative Gestalter ihres eigenen Lebens empfinden. Sie zeichnen sich laut Forschung durch die Fähigkeit zur selbständigen Entscheidung aus, sind jedoch gleichzeitig gut in die Gemeinschaft integriert. Sie äußern sich zufrieden über das

Von |2017-07-22T11:53:42+00:0027. April 2011|0 Kommentare

Der Unterrichtsausfall an Gymnasien summiert sich auf ein Schuljahr

Wie die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung meldet, beläuft sich der Unterrichtsausfall während der Schullaufbahn eines Gymnasiasten zu guter Letzt auf ein komplettes Schuljahr. Weil diese Ausfallzeiten selten sinnvoll genutzt werden und keine Rede von einer Anpassung der Prüfungsanforderungen an diese Rahmenbedingungen sein kann, ergibt sich daraus für die Schüler eine enorme Benachteiligung. Verwunderlich ist, mit welchem

Von |2017-07-22T11:54:37+00:0027. April 2011|0 Kommentare

Jedes Kind besitzt einzigartige Fähigkeiten, die es zu entdecken und zu fördern gilt

Bayerische Schulen fördern die Tendenz, den einzelnen Schüler am Leistungsdurchschnitt zu messen. Um nicht unter das Leistungsniveau der Klasse zu sinken, üben Kinder dann vordringlich solche Fächer, in denen sie schlecht stehen – das Abrutschen soll verhindert oder die nächste schulische Hürde erfolgreich genommen werden. Das führt nun zu der absurden Situation, dass eine enorm

Von |2017-07-22T11:55:09+00:0027. April 2011|0 Kommentare

Kinder lernen anders als Erwachsene – Genauigkeit ist für Rechenanfänger zweitrangig

Wenn es so ist, dass Kinder beim Erlernen des Faches Mathematik grundlegend anders vorgehen als lernende Erwachsene, dann stoßen wir unweigerlich auf die folgende Schwierigkeit: Weil die Kinder in der Regel von Erwachsenen unterrichtet werden, hängt der Unterrichtserfolg ganz erheblich von der Frage ab, in welchem Ausmaß dieser kleine Unterschied dem Lehrer bewusst ist und

Von |2017-07-22T11:56:02+00:0027. April 2011|0 Kommentare

Geschenke zum erfolgreichen Übertritt – und deren unerwünschen Nebenwirkungen

Besucht Ihr Kind womöglich gerade die vierte Klasse einer bayerischen Grundschule? Dann haben Sie gewiss in den zurückliegenden Wochen, also im Endspurt zum Übertritt, kräftig mitgefiebert. Wenn der Eifer ihres Kindes zeitweise nachließ, haben Sie vielleicht sogar mit dem Gedanken gespielt, der Motivation durch eine attraktive Belohnung auf die Sprünge zu helfen. In dem Fall

Von |2017-07-22T11:57:15+00:0027. April 2011|0 Kommentare

Zur Bedeutung der Sprach- und Lesekompetenz von Kindern und wie sie in der Familie gefördert werden kann

Auf den Philosophen Ludwig Wittgenstein geht der Ausspruch zurück: "Die Grenzen meiner Sprache sind die Grenzen meiner Welt". Heute wissen wir, dass Sprache und Denken tatsächlich in hohem Maße gleich zu setzen sind. Damit unsere Kinder ihr intellektuelles Potential möglichst weitreichend ausschöpfen können, sind sie besonders während der ersten zehn Lebensjahre auf die Unterstützung der

Von |2017-07-22T00:43:18+00:0027. April 2011|0 Kommentare