Lernschwierigkeiten äußern sich in der Regel so einfach wie eindrücklich: mit schlechten Noten des Kindes. Sie gehen jedoch nur selten auf eine einzelne, isoliert wirkende Ursachen zurück. Ein Beispiel dafür wäre der Fall, in dem das Kind zu wenig lernt oder dies auf eine falsche Art tut. Sowie es seine Anstrengungen vergrößert oder die Art und Weise seines Lernens verbessert, stellen sich sogleich bessere Noten ein. – In diesem schlichten Fall braucht es keine Unterstützung von außen, keine Nachhilfe, und kann auch nicht von Lernschwierigkeiten im eigentlichen Wortsinn gesprochen werden.

Die große Mehrzahl der Schüler, die bei uns vorstellig werden, hat sich vorher nach bestem Wissen und Gewissen bemüht, ohne mit dieser Anstrengung erfolgreich gewesen zu sein. Das war selbst dann so, wenn diese jungen Leute das intellektuelle Vermögen mitbringen, um auf der jeweiligen Schulform bestehen zu können. Wie kommt es nun, dass sie ihre gesteckten Ziele nicht erreichen? Dieses Rätsel zu ergründen zu suchen, das ist ein wichtiges Element unserer Arbeit. Keineswegs gelingt das immer, und manchmal stellen sich auch Veränderungen ein, ohne dass die Zusammenhänge klarer geworden sind. Von großer Wichtigkeit dürfte für die jungen Menschen jedoch das Bemühen ihres Umfeldes sein. Dass Erwachsene an sie glauben, ihnen in einer schweirigen Situation den Erfolg zutrauen.

Auf unserer Webseite finden Sie eine Sammlung von Beiträgen, die sich mit unserem Angebot zum Thema Lernschwierigkeiten befassen. Wir wünschen Ihnen viel Freude beim Lesen und Stöbern!

 

Zur Online-Anfrage